Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite

Dr. Martin Riesenberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

ceza-man-placeholder

Von 2009 bis 2015 studierte Martin Riesenberg Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und Paläoanthropologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Die Promotion erfolgte 2023 an der Freien Universität Berlin und der mit ihr verbundenen Berlin Graduate School for Ancient Studies. Im Laufe der Ausbildung war er an archäologischen Feldkampagnen in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Qatar und Russland beteiligt.

Seit 2024 ist Martin Riesenberg am CEZA als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt.

Akademischer und beruflicher Werdegang

Seit 03/2024

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der CEZA

2015-2023

Promotion an der Freien Universität Berlin: „Analyse stabiler Isotopen an Knochenmaterial aus dem osteuropäischen Steppengebiet des 4. und 3. Jahrtausends v. Chr.“
Doktorand der Berlin Graduate School of Ancient Studies

2015-2018

TOPOI-/BerGSAS-Promotionsstipendium

2009-2015

Bachelor- und Masterstudium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkt

Osteoarchäologische Analysen – u. a. mittels Isotopen – zur Lebensweise, insbesondere zu Subsistenz, Ernährung und Mobilität von Mensch und Tier in vormodernen Gesellschaften. Ein regionaler Forschungsschwerpunkt liegt dabei auf dem eurasischen Steppenraum.